Marksteine für Bildung mit Freude und Lernen ohne Schulzwang

4. Februar 2009

2009 – INTERNATIONALES JAHR DER ASTRONOMIE

Filed under: Wissenschaft im Dialog — Schlagwörter: , , , , — eljascha @ 5:08 pm

Thomas Rachel eröffnet Internationales Jahr der Astronomie

Staatssekretär: „Faszination für eine aufregende Naturwissenschaft wecken“

Wie ist das Universum mitsamt seinen Galaxien und Sternen entstanden? Und wo kommen die Schwarzen Löcher her? Diese und viele andere spannende Fragen werden im Jahr der Astronomie verstärkt unter die Lupe – oder unter das Teleskop – genommen.

Bei der deutschen Eröffnungsveranstaltung im Berliner Museum für Kommunikation erklärte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel (MdB) am Dienstag: „Die Astronomie ist eines der faszinierendsten Gebiete der Naturwissenschaften. Damit Deutschland seine Spitzenstellung in der Grundlagenforschung auch in Zukunft verteidigt, müssen wir junge Menschen für diese Wissenschaft begeistern. Hierzu leistet das Jahr der Astronomie einen wichtigen Beitrag.“ In Erinnerung an den großen Fortschritt und an die Bedeutung der Astronomie für die Kultur der gesamten Menschheit hat die UNESCO auf Vorschlag der Internationalen Astronomischen Union (IAU) das Jahr 2009 zum Internationalen Jahr der Astronomie (IYA 2009) erklärt.

Das Wissenschaftsjahr der Astronomie erinnert daran, dass vor genau 400 Jahren Galileo Galilei erstmalig ein Teleskop für astronomische Beobachtungen einsetzte und Johannes Kepler mit seinem Werk „Astronomia Nova“ die Grundlagen für die später nach ihm benannten Gesetze der Planetenbewegung legte. Das Jahr der Astronomie 2009 soll die Öffentlichkeit über die neuesten astronomischen Entdeckungen, Methoden und Großgeräte informieren und das Interesse vor allem des jungen wissenschaftlichen Nachwuchses an der Astronomie und an den Naturwissenschaften stärken.

Die teilnehmenden Länder werden ihre eigenen Initiativen entwickeln, die IAU koordiniert die Aktivitäten der Programme. In Deutschland übernehmen die deutsche Delegation der UNESCO und der Rat der Deutschen Sternwarten, der mit seinen 35 Mitgliedern die Gemeinschaft der deutschen Astronomen vertritt, die Trägerschaft. Zahlreiche Veranstaltungen in ganz Deutschland werden von Profis wie Amateuren, Universitäten und Forschungsinstituten ausgerichtet. Im Museum für Kommunikation in Berlin wird vom 21. Januar bis zum 22. Februar eine Ausstellung zum Jahr der Astronomie zu sehen sein.

Vier über das Jahr verteilte thematische Schwerpunkte werden den deutschen Veranstaltungskalender bestimmen:

Der Blick zum Himmel (Januar bis März 2009)
Astronomie und Kultur (April bis Juni 2009)
Weltbilder der Astronomie (Juli bis September 2009)
Astronomie und Schule (Oktober bis Dezember 2009)

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und zum Jahr der Astronomie finden Sie im Internet unter http://www.astronomy2009.de

URL: Bundesministerium für Bildung und Forschung20.01.2009 [Pressemitteilung 008/2009]

zum Weiterlesen:

Italien würdigt Galileo Galilei

Zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen zu Ehren des Mathematikers, Physikers und Philosophen

Rom – Im Internationalen Jahr der Astronomie würdigt Italien den Mathematiker Galileo Galilei (1564-1642), der vor genau 400 Jahren zum ersten Mal sein Fernrohr zum Sternenhimmel richtete und durch seine bahnbrechenden Entdeckungen die Art des Denkens und die Interpretierung des Universums völlig veränderte. Zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Events gibt es vor allem in seiner Heimatregion Toskana.

[…]

Fortsetzung: derStandard.at – 17. Jänner 2009

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: