Marksteine für Bildung mit Freude und Lernen ohne Schulzwang

8. September 2008

AM 15. SEPTEMBER FINDET ZUM ZWEITEN MAL DER INTERNATIONALE TAG DER BILDUNGS-FREIHEIT STATT

Filed under: Aktionstag, Vorschau — Schlagwörter: , , — eljascha @ 7:57 am

Letztes Jahr wurde zum ersten Mal am 15. September der Internationale Tag der Bildungs-Freiheit (ITdBF) ausgerufen. Ursprünglich war es eine Idee französischer Homeschooler, einen nationalen oder europäischen Tag der Bildungs-Freiheit ins Leben zu rufen. An diesem Tag sollte daran erinnert werden, dass Bildung nur unter freiheitlichen Rahmenbedingungen wirklich gelingen kann, Lernen unter striktem Reglement, Vorgaben, Kontrolle und Zwang dagegen mehr Dressur als Bildung zur Folge hat. Die Idee fand bei verschiedenen Organisationen in unterschiedlichen Ländern Anklang, und es wurde daraus ein Internationaler Tag der Bildungs-Freiheit. Nicht nur am 15. September direkt, sondern auch rund um diesen Termin wurden verschiedene Versanstaltungen und Treffen organisiert und Öffentlichkeitsarbeit betrieben.

Auch dieses Jahr beteiligen sich wieder verschiedene Organisationen und Einzelpersonen aus etlichen Ländern mit Aktionen am und zum Internationalen Tag der Bildungs-Freiheit. Details dazu sind über die internationale Website zu diesem Aktionstag zu entnehmen.

Alle Interessenten, für die Mannheim in erreichbarer Nähe liegt, sind sehr herzlich zu einem Treffen im dortigen Luisenpark eingeladen:

Der zweite Internationale Tag der Bildungs-Freiheit wird am Montag, den 15. September 2008, stattfinden.

Da es einfacher ist, sich am Wochenende zu einer gemeinsamen Unternehmung zu treffen, wird am Sonntag, den 14. September 2008, ab ca. 13 Uhr ein Treffen im Mannheimer Luisenpark angeboten. Ein Treffen zu gemütlichem Austausch und um Schönes zusammen mit den Kindern zu machen, und evt. auch um gemeinsam ein Anliegen schriftlich auf den Weg zu bringen. Dafür würde sich die Erarbeitung eines Unterstützungsschreibens für Familie Dudek oder auch für die Schweizer Familien im Kanton Zürich, die Bildung zu Hause machen wollen, anbieten. Je nachdem, wer und wieviele Menschen da sein werden, kann ein solch konkretes Projekt bearbeitet werden.

Wer am kommenden Sonntag dabei sein möchte und es schon vorab planen kann/will, der kann sich über das Kontaktformular oder per Email oder Telefon direkt mit mir in Verbindung setzen, damit wir besprechen können, wo wir uns im Luisenpark treffen. Wer sich erst kurzfristig dazu entschließt teilzunehmen, der kann mich am Sonntag ab ca. 12 Uhr 30 über Handy (Nummer bitte erfragen) erreichen und so erfahren, wo im Park wir zu finden sind.

Im Luisenpark gibt es ein Freizeithaus, in der man bei kühlem und/oder feuchtem Wetter ein selbstmitgebrachtes Picknick einnehmen kann oder auch eine Weile zum Aufwärmen drin sitzen kann. Bei sehr schlechtem (nassen und kalten) Wetter bietet sich als Alternative zum Parkbesuch ein Besuch des gegenüberliegenden Landesmuseums für Arbeit und Technik an (auch für kleinere Kinder geeignet).

Weitere Informationen zum Internationalen Tag der Bildungs-Freiheit im deutschen Sprachraum gibt es hier und hier.

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: